Turnier


Turnierreglement

Bewilligung
Das Turnier wurde im November 2017 vom Fußballverband Nordwestschweiz SFV bewilligt.

Jahrgänge
E-Junioren 01.01.2007 – 31.12.2008
D-Junioren 01.01.2005 – 31.12.2006

Organisation
Organisator ist die Juniorenabteilung des FC Aesch.

Spielfeld
Gespielt wird in der Dreifach-Sporthalle Löhrenacker in 4147 Aesch. Es wird auf Handballtore gespielt, der Strafraum ist mit einem ausgezogenen Halbkreis mit Radius 6m markiert. Ein Strafstoß wird von der 7m-Marke ausgeführt.

Es wird mit einem Futsal-Ball gespielt.

Spieler
Spielberechtigt sind Junioren, die für Ihren Verein qualifiziert sind und sich mit einem gültigen Spielerpass ausweisen können. Es gelten die Altersbestimmungen des SFV für die Saison 17/18. Vor dem ersten Turnierspiel ist die Zahlungsbestätigung, Mannschaftsliste und die Spielerpässe bei der Turnierleitung abzugeben.

Mannschaften
Bei den Junioren E wird mit einem Torhüter und vier Feldspielern gespielt. Bei den Junioren D wird mit einem Torhüter und vier Feldspielern gespielt. Auswechslungen sind nur während eines Spielunterbruchs und von der Spielerbank aus möglich. Bei inkorrektem Wechsel wird auf indirekten Freistoss auf der Mittellinie gegen die fehlbare Mannschaft entschieden.

Ausrüstung
Es wird ausschließlich mit Turnschuhen (ohne Nocken, Absätze, schwarze Sohlen) gespielt. Jede Mannschaft hat ein Ersatzdress in Ausweichfarben zu stellen. Es werden keine Bälle zum Einspielen abgegeben.

Schiedsrichter
Die Spiele werden durch eigene Schiedsrichter geleitet.

Proteste
Die Entscheidung der Schiedsrichter und der Turnierleitung sind endgültig. Es besteht keine Protestmöglichkeit.

Spieldauer
Bei den D-Junioren dauern die Gruppenspiele, Zwischenrundenspiele und Finalspiele 11 Minuten.

Bei den E-Junioren dauern die Gruppenspiele, Zwischenrundenspiele und Finalspiele 11 Minuten, jeweils ohne Seitenwechsel und Pause. Das Endspiel wird bei unentschiedenem Ausgang mit einem Penaltyschiessen entschieden. Die Zeitnahme der Turnierleitung ist allein maßgebend.

Platzclub
Die im Spielplan erstgenannte Mannschaft ist jeweils Platzclub, d. h. sie hat das Recht, in Ihren Farben zu spielen, stellt sich links von der Tribüne auf und hat Anstoß.

Spielregeln
Es wird nach den offiziellen Spielregeln des SFV gespielt, wobei folgende Änderungen zu beachten sind:

  • Die Abseitsregel ist aufgehoben.
  • Sämtliche Freistösse werden indirekt ausgeführt.
  • Anstelle eines Einwurfs wird mit indirektem Freistoss weitergespielt.
  • Der Torhüter darf den Ball (mit der Hand oder mit dem Fuß) nur in die eigene Spielhälfte abgeben, d. h. der Ball muss in der eigenen Hälfte von einem Feldspieler berührt werden oder auf den Boden aufprallen. Widerhandlung führt zu einem indirekten Freistoss auf der Mittellinie.
  • Der Torabstoß kann auch von Hand ausgeführt werden. Alle gegnerischen Spieler haben den Strafraum zu verlassen.
  • Ein gültiges Tor ist nur dann erzielt, wenn die letzte Ballberührung innerhalb der entsprechenden Platzhälfte erfolgt ist.
  • Berührt der Ball die Hallendecke oder ein sich über dem Spielfeld befindendes Gerät, wird das Spiel mit einem indirekten Freistoss unter der Berührungsstelle gegen die fehlbare Mannschaft fortgesetzt.
  • Die Ausführung eines Freistosses, beim Anstoß und beim Eckball müssen die   gegnerischen Spieler mindestens 5m vom Ball entfernt sein.

In allen hier nicht vorgesehenen Fällen entscheidet der Schiedsrichter bzw. die Turnierleitung endgültig.

Strafen
Es werden folgende Strafen ausgesprochen:

  • Verwarnung (gelbe Karte) - 2 Minuten Zeitstrafe gegen den fehlbaren Spieler und somit reduzierter Mannschaftsbestand. Die bestrafte Mannschaft spielt während dieser Zeit mit einem Spieler weniger. Ist die ausgesprochen Strafzeit abgelaufen, darf die bestrafte Mannschaft wieder komplett spielen.
  • Ausschluß (rote Karte) - Der fehlbare Spieler wird für die verbleibende Zeit vom Spiel ausgeschlossen, seine Mannschaft spielt mit reduziertem Bestand die Partie zu ende. Der fehlbare Spieler ist für die restlichen Spiele vom Turnier  gesperrt. Verwarnungen, Ausschlüsse, Spielabbrüche, anderweitige Ausschreitungen und Unsportlichkeiten werden von den Schiedsrichtern der zuständigen Behörden rapportiert.

Rangermittlung
Für die Rangordnung innerhalb einer Gruppe entscheiden in dieser Reihenfolge: Punktzahl, Tordifferenz, direkte Begegnung, Anzahl geschossener Tore, Penaltyschiessen. Endet ein Zwischenrunden- bzw. Finalspiel unentschieden, so findet direkt anschließend ein Penaltyschiessen (3 Schützen) gemäß Wettspielreglement des SFV und den Weisungen der Turnierleitung statt.

Versicherung und Haftung
Jeder Teilnehmer ist für seine persönliche Versicherung selbst verantwortlich. Der FC Aesch lehnt jede Haftung ab, auch für gestohlene oder beschädigte Wertgegenstände.

FC Aesch JUNIORENABTEILUNG

Pokalreglement

Sponsoring
Der Firma ARUS SERVICE GMBH, am Neuhofweg 53, in 4147 Aesch, Tel. 061 753 29 29, 079 204 99 78, Mail info@arusservices.ch stiftet einen Wanderpokal für den Sieger des Futsalcup des FC Aesch.

Obhut / Gravur
Der Wanderpokal bleibt bis zum nächsten Turnier in der Obhut des ausgezeichneten Vereins, der für die Eingravierung seines Namens mit der Jahreszahl des Turniers verantwortlich ist und dafür auch die Kosten zu tragen hat.

Retournieren / Haftung
Der Wanderpokal ist spätestens vier Wochen vor der Austragung des nächsten Turniers eingeschrieben und versichert dem FC Aesch, Postfach, 219, 4147 Aesch, zu retournieren oder kann persönlich an die Jäcky Flubacher übergeben werden.

Für allfällige Beschädigungen haftet der jeweilige Pokalinhaber.

Endgültiger Besitz
Gelingt es einem Verein, den Wanderpokal dreimal hintereinander oder insgesamt fünfmal zu gewinnen, so bleibt er endgültig in dessen Besitz.

Mit der Übernahme des Wanderpokals unterwirft sich der jeweilige Inhaber den Bestimmungen des Reglements.

Bisherige Gewinner
2017

E-Junioren: FC Therwil
D-Junioren: FC Aesch

Gastronomie

Wie auch im letzten Jahr bieten wir Ihnen zu anständigen Preisen ein kleines Angebot.

  • Essen

    Preis

  • Hot-Dog
    5.oo CHF
  • Pommes Frites
    5.oo CHF
  • Sandwich (Geflügel, Käse, Salami)
    3.50 CHF
  • Gipfeli
    1.50 CHF
  • Kuchen
    2.00 CHF
  • Chips (Nature/Paprika)
    1.50 CHF
  • Trinken
    Preis
    3dl
  • Wasser mit, Wasser ohne
    2.50 CHF
  • Coca Cola, Coca Cola Zero, Citro, Eistee

    2.50 CHF

  • Alle Getränke 1.5l Flaschen
    6.00 CHF
  • Bier (Dose)
    4.00 CHF
  • Tasse
  • Kaffee
    3.00 CHF
  • Tee
    2.50 CHF

Lageplan / Anfahrt


Mehrzweckhalle Löhrenacker
Landskronstrasse 41
4147 Aesch